Kleines Fitnessstudio – Teil 3

“Das kleine Fitnessstudio” – Teil 3

Heute schon trainiert? – Na dann ab ins „Kleine Fitnessstudio“! :-) In dieser Woche ärgern wir unsere Bauchmuskeln und zwar die geraden als auch die schräger Bauchmuskeln. Keine Angst, die habt ihr auch – vielleicht etwas versteckt, aber ganz sicher da! ;-) Ihr werdet sie bei den nächsten zwei Übungen spüren.

Beginnen wir mit einer Übung für die geraden Bauchmuskeln. Für diese Übung lege dich auf den Rücken, das Trainingsband wickelst du um deine Füße und hebst die Beine im rechten Winkel nach oben an. Die Bandenden wickelst du um deine Handgelenke, verschränkst deine Hände hinter dem Kopf und öffnest die Ellenbogen zur Seite. Mit der Ausatmung hebst du deinen Oberkörper bis zu den Schulterblattspitzen so weit wie du kannst nach oben an. Mit der Einatmung kehrst du in die Ausgangsposition zurück. Beim Zurückkehren in die Ausgangsposition legst du deinen Kopf nicht wieder auf, sondern hälst die Spannung im Bauch und kommst wieder in die Endposition. Wiederhole die Übung 15 bis 20 Mal.

5_Gerader Crunch

Mit der zweiten Übung trainieren wir die schrägen Bauchmuskeln. Für die Übung setzt du dich mit gegrätschten Beinen auf den Boden. Achte auf deinen langen und aufgerichteten Rücken. Das Trainingsband wickelst du um einen Fuß und die Bandenden hälst du mit beiden Händen vor dem Körper fest. Deine Oberarme sind dabei im rechten Winkel gebeugt. Mit der Ausatmung drehst du nun deinen Oberkörper zur Seite (in die Richtung des Beines ohne Theraband). Mit der Einatmung kehrst du in die Ausgangsposition (zur Mitte) zurück. Wiederhole die Übung 15 bis 20 Mal und wechsle anschließend auf die andere Seite.

6_Schräger Crunch

Und spürst du jetzt deine Bauchmuskeln? Je öfter du Übungen wiederholst, desto intensiver spürst du deinen Bauch und somit auch deine stabile Körpermitte und eine verbesserte aufrichte Körperhaltung! Probiere es aus und spüre es selbst! :-) Natürlich kannst du diese beiden Übungen auch mit den Übungen aus den letzten zwei Wochen kombinieren und somit dein Workout in deinem „Kleinen Fitnessstudio“ erweitern. ;-) Nächste Woche ergänzen wir das Workout mit dem Theraband noch um weitere Übungen für die Beinmuskulatur – also reinschauen lohnt sich! Ich freue mich auf euch! :-)

___________________________________________________________________________________

Weitere interessante Beiträge hier!