Kleines Fitnessstudio – Teil 1

“Das Kleine Fitnessstudio” – Teil 1

Keine Lust ins Fitnessstudio zu gehen und deine Muskeln an den Kraftgeräten zu trainieren? Warum dann nicht Zuhause mit dem „Kleinen Fitnessstudio“ die Muskeln straffen!? Ja das „Kleine Fitnessstudio“ liegt in den meisten Haushalten irgendwo versteckt herum. Es ist klein, nimmt nicht viel Platz weg, braucht kaum Pflege und ist vielfältig für das Krafttraining einsetzbar. Mit dem „Kleinem Fitnessstudio“ brauchst du nicht für jede Muskelgruppe ein anderes Kraftgerät wie im Fitnessstudio, sondern kannst deinen Körper ohne weiteres mit nur einem Gerät trainieren. Es gibt es in verschiedenen Farben, wobei die Farben hier nicht nach Geschmack gewählt werden sollten, sondern nach Trainingszustand und somit Schwierigkeitsgrad für die Übungen. Doch was ist denn nun das „Kleine Fitnessstudio“? Ja genau! Ich spreche vom Theraband! Ein Gummiband was auf viele Art und Weisen begeistern kann und dir auf einfache Weise ein Ganzkörpertraining beschafft. Damit du auch weist, was du alles mit dem Band anfangen und trainieren kannst, werde ich in den kommenden Wochen einige Übungen für die oberen Extremitäten (Armmuskulatur), den Rumpf, den Bauch und die unteren Extremitäten (Beinmuskulatur) vorstellen.

In dieser Woche starten wir mit zwei Übungen für die oberen Extremitäten. Wir richten unsere Aufmerksamkeit auf die Muskeln der Oberarme und somit im Speziellen auf das Training von Bizeps (Armbeuger) und Trizeps (Armstrecker). Um die Bizeps zu trainieren stellst du dich in eine stabile Schrittstellung, Das vordere Bein steht mittig auf dem Band und die Enden des Bandes sind doppelt um deine Hände gewickelt. Deine Oberarme sind in der Ausgangsposition im rechten Winkel gebeugt. Übungsvariante 1: Du beugst die Arme aus dem rechten Winkel bis zu den Schultern (Ausatmung) und führst sie wieder zurück in die Ausgangsposition (Einatmung). Fixiere während der Übung deine Ellenbogen am Oberkörper und halte deine Handgelenke gestreckt. Übungsvariante 2: Mit der Ausatmung führst du deine Arme im rechten Winkel bis auf Kopfhöhe nach oben und mit der Einatmung kehrst du in die Ausgangsposition zurück. Entscheide dich für eine Übungsvariante und führe sie 15 bis 20 Mal nacheinander aus!

1_Bizeps

Für das Training der Trizeps stellst du deine Füße hüftgelenksbreit und parallel auf. Deine Knie sind leicht gebeugt und das Band greifst du senkrecht hinter deinem Rücken. Deine untere Hand fixiert das Band auf Höhe der Lendenwirbelsäule und bleibt für die Übungsausführung stabil. Strecke nun den oberen Arm lang über Kopf aus (Ausatmung) und mit der Einatmung kehrst du mit dem Arm wieder in die Ausgangsposition zurück. Wiederhole die Übung 15 bis 20 Mal und wechsle anschließend auf die andere Seite (Armwechsel).

2_Trizeps

Mit diesen beiden Übungen sollte die starke und straffe Zukunft deiner Oberarme gesichert sein. Du kannst beide Übungen natürlich wieder in mehreren Trainingsserien wiederholen. Ich wünsche dir viel Spaß beim Training in deinem eigenem „Kleinen Fitnessstudio“.

Nächste Woche widmen wir uns der Rumpfmuskulatur und schauen welche Übungen das „Kleine Fitnessstudio“ hier anzubieten hat. – Reinschauen lohnt sich! ;-)

___________________________________________________________________________________

Weitere interessante Beiträge hier!